Dienstag, 16. Mai 2017

[GEMEINSAM LESEN] #24

Eine Aktion von Schlunzenbücher


1. Welches Buch liest du und auf welcher Seite bist du?






Verlag: Mira Taschenbuch
Seiten: 300
Jahr: 2017
Ausgabe: Taschenbuch
Preis: 9,99€
Kaufen?: Verlag I Thalia I Amazon


Für ein Burn-out hat Oma echt keine Zeit!

Häkelkreis, Kirchenchor, Kaffeekränzchen mit den Nachbarinnen, dann noch die Tiere versorgen – Oma Edith ist ausgebrannt! Enkelin Isabell eilt ihr gemeinsam mit ihrem besten Freund, Kosmetiker Kalle, zur Hilfe. Oma muss dringend lernen, auch mal Nein zu sagen! Bald schmeißen Isabell und Kalle nicht nur im Alleingang den idyllischen Resthof an der Ostsee, sondern entwickeln auch eine höchst lukrative Antistress-Therapie für überarbeitete Großstädter. Der kleine Ort lebt richtig auf – doch ein hinterhältiger Grundstücksmakler versucht mit allen fiesen Tricks, sich Omas Hof unter den Nagel zu reißen …
(Harper Collins)

Ich bin auf Seite 175. 







Verlag: Selfpublisher
Seiten: 211
Jahr 2016
Ausgabe: Taschenbuch
Preis: 10,99€
Kaufen?: Amazon


Fiona würde gerne ein sorgenfreies Leben führen. Doch das Schicksal scheint nicht auf ihrer Seite zu sein. Nachdem schon vor Jahren Depressionen, Selbstwertprobleme und körperliche Belastungen von ihr Besitz ergriffen haben, wird ihre ungewöhnliche Sammlung ergänzt: Sie hat eine kranke Schilddrüse. Bevor es noch schlimmer kommen kann, entscheidet  sie, ihre Gesundheit selbst in die Hand zu nehmen und  ihr Leben radikal zu wenden. Pünktlich zum neuen Jahr soll alles anders werden.

Doch Fionas Wandel wird ihr von Freunden, Familie und Kollegen nicht erleichtert, im Gegenteil. Keiner hält es für nötig, die junge Frau zu unterstützen,  sodass sie sich selbst helfen muss, um ihre Pläne  durchzusetzen.  Koste es, was es wolle.
(Amazon)
 

Ich bin auf Seite 65. 

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Oma wird erwachsen
Nicht aufregen. Freuen.

Die Krankheitensammlerin
Aber ich entscheide, dass ich sie nett und dadurch weniger abstoßend finde.


3. Was möchtest du aktuell zu deinem Buch loswerden?

Oma wird erwachsen
Hach ich mag dieses Buch ♥
Es ist so ein locker-leichter Sommerroman für Frauen. Die Zielgruppe würde ich irgendwo zwischen 30 und 50 ansiedeln wollen. Man muss schon ein paar Dinge im Leben mitgemacht und durchgestanden haben, um gewisse Punkte nachvollziehen zu können. Da ist man mit 20 (meist) eher noch nicht angekommen. Und das ist absolut nicht negativ gemeint! Aber mit 20 sollte das Leben noch toll sein und man ist hoffentlich noch nicht mit Existenzkrisen konfrontiert worden

Es macht so einen Spaß Oma Edith, Isabell und Kalle (oder Klößchen und Schwuppi ^^) auf ihrem Weg zu begleiten. So eine Oma hätte ich auch gerne! Hoffentlich bin ich später mal so gut drauf wie Edith ♥

Einen ersten Eindruck habe ich auch *HIER* schon geschildert.

Die Krankheitensammlerin
Nachdem ich ein so tolles Buch lese, lese ich auch eins, was mich nun nicht ganz so begeistert.

Von der Autorin angeschrieben und das Buch als "Entwicklungsroman" angeprisen bekommen, kam doch recht schnell Ernüchterung.
Bisher ist es eine Ansammlung von Jammertiraden und einer nervigen Protagonistin. Für mich wirkt es eher, als wenn die eigene Psyche irgendwie darin verarbeitet wurde.

Der Schreibstil ist allerdings schön flüssig und man kommt zackig voran!


4. Wie wäre dein Leben, wenn du dein aktueller Protagonist wärst?

Oma wird erwachsen
Also wenn ich Isabell wäre, würde ich vor einem kleinen Scherbenhaufen stehen, der sich "Mein Leben" nennt. Allerdings hätte ich eine klasse Oma und einen tollen schwulen Freund, die mich doch irgendwie wieder mitreißen und den positiven Gegenpart zu meiner negativen Einstellung einnehmen.

Die Krankheitensammlerin
Ich könnte nie wie Fiona sein. Ich bin kein negativer Mensch und erstrecht niemand, der in Selbstmitleid zergeht. Bevor ich jammer pack ich lieber an und mach das Beste draus.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen